funktionale Beschichtung, Forschung, Entwicklung, intelligente textile Produkte

Flexible faserförmige Sensoren und Aktoren auf Basis von piezoelektrischen Polymeren

 

Ziel des Projektes:

 

Entwicklung flexibler faserförmiger Sensoren und Aktoren auf Basis von piezoelektrischen Polymeren, die

  • einerseits als Einzelfaser Schwingungen erfassen und
  • andererseits in einem textilen Verbund mehrerer Fasern neben dem Sensoreffekt auch als Energy-Harvesting-System genutzt werden können.

Die bereitgestellte Energie kann dann dazu verwendet werden, die Sensorinformation drahtgebunden oder drahtlos an eine Auswertungseinheit zu senden. Im Fall des Energie-Harvesting können bei größeren Flächen, wie bei Strickware als Meterware größere Energiemengen generiert werden.

Über die zu entwickelten Elektronikkomponenten können dann elektronische Systeme gespeist werden.

 

Die Anwendung als Sensorelement ist ein weiteres Ziel. Die bisherigen Piezomaterialien waren spröde und konnten textiltechnisch nicht direkt verarbeitet werden.

Mit der Entwicklung flexibler Polymerfasern mit Piezoeffekt können Anwendungen in der Verbundmaterialtechnik, im Maschinenbau und natürlich in der Medizintechnik und in weiteren technischen Bereichen erreicht werden.

Durch die komplexe Aufgabenstellung von der Faser über die Verarbeitungs- und Anwendungstechnik bis zur Elektronik wird eine neuartiges komplexes Leistungsangebot für viele technische Anwendungen geschaffen.

 

Verbundpartner:

 

Forschungspartner und Koordinator:
Thüringisches Institut für Textil und Kunststoff-Forschung e.V. in Rudolstadt

 

Textilunternehmen:

  • TSR Meditex aus Geschwenda
  • Helmut Peterseim Strickwaren GmbH in Mühlhausen
  • Strickmanufaktur Zella GmbH in Zella
  • Elektronikunternehmen: EPsA Elektronik & Präzisionsbau Saalfeld GmbH

 

Laufzeit: 2 Jahre

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29