funktionale Beschichtung, Forschung, Entwicklung, intelligente textile Produkte

Entwicklung eines neuartigen Wundbehandlungssystems auf Basis von Plasmatechnologien und dem Einsatz flächiger textiler Plasmaelektroden für den mobilen und stationären Einsatz

Zur Verbesserung der Wundheilungsprozesse bei akuten und chronischen Wunden wird seit geraumer Zeit die Plasmatechnologie entwickelt und eingesetzt. Dabei kommen Systeme zur Anwendung, bei denen die zu behandelnden Wunden mit einer Plasmaelektrode behandelt werden, die von Hand über die Wunde wird, oder die sich in einer festen Einrichtung befindet und die Wunde an bzw.in die Einrichtung eingeführt oder hindurchgeführt wird. In vielen Anwendungsfällen wäre ein auf der Wunde aufliegende Plasmaelektrode ein besserer Ansatz. In diesem Projekt wird nun ein Plasma-Wundbehandlungssystem auf Basis textiler, flexibler Plasmaelektroden entwickelt. Es soll erreicht werden, das dieses System auch an schlecht zugänglichen Körperstellen oder bei besonders großen Wunden und auch mobil eingesetzt werden kann. Dabei werden an die Technik hohe Anforderungen an die Nutzungssicherheit durch die Flexibilität der Anwendungskomponenten gestellt. Weiterhin muss die Technik in der Lage sein, kleine und große Wundbereiche abzudecken.  Die textilen Plasmaelektroden müssen in den Wundverbandaufbau integrierbar sein und den notwendigen Sicherheitsanforderungen im Medizinbereich entsprechen.

Dezember 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31