funktionale Beschichtung, Forschung, Entwicklung, intelligente textile Produkte

SmartTex-Netzwerk gewinnt europaweite Bedeutung

Das SmartTex-Netzwerk Thüringen bringt Unternehmer, Wissenschaftler und Entwickler zusammen, um gemeinsam Wissen auszutauschen, intelligente textile Produkte zu entwickeln und zu vermarkten.

Das Netzwerk wurde von dem vti-Mitglied richter+partner 2011 initiiert und mit Unterstützung des Verbandes und des Thüringer Wirtschaftsministeriums systematisch aufgebaut, um vor allem Textilunternehmen neue Wachstumsfelder zu eröffnen oder überhaupt eine Überlebenschance zu geben.

In den letzten Jahren sind vielfältige neuartige Technologien entwickelt und getestet worden, um Textilien mit außergewöhnlichen Eigenschaften auszustatten: Textilien, die Strom leiten und produzieren, Wärme oder Kälte erzeugen oder über medizinische und technische Sensoren verfügen, die verschiedene Signale und Informationen übermitteln.

Klaus Richter, Geschäftsführer der richter+partner GmbH in Weimar organisiert mit seinem Team regelmäßig Workshops, Seminare und Symposien, um den Wissenstransfer aus der Forschung und auch Kooperationen zu fördern. Bisher wurden F+E-Projekte von über 10 Mio. EURO entwickelt. Nach drei Jahren Netzwerk-Arbeit hat die Gruppe bereits Partner und Interessenten in ganz Europa.

Europaabgeordneter will das SmartTex-Netzwerk unterstützen

Davon hat auch Herr Dr. Dieter-L. Koch, Thüringer Abgeordneter im Europaparlament, gehört und am 14.11.2014 das Koordinationsbüro des SmartTex-Netzwerkes besucht.

Er interessierte sich vor allem für die bisher geknüpften internationalen Kontakte des Netzwerkes. Künftig will er das SmartTex-Netzwerk dabei unterstützen mit anderen Netzwerken ins Gespräch zu kommen. Klaus Richter denkt dabei vor allem an Gruppen, die sich mit intelligenten textilen Produkten beschäftigen oder auch Netzwerke, die sich für Menschen mit Einschränkungen oder Behinderungen einsetzen.

Beide Seiten sind sich einig, dass das Know-how des SmartTex-Netzwerkes auch für andere Branchen interessant ist. Auch darum hat Dr. Koch die Manager des SmartTex- Netzwerkes zu einem Arbeitstreffen nach Brüssel eingeladen. Er will sie mit Netzwerkvertretern unterschiedlicher Wirtschaftszweige zusammen zu bringen und damit vielleicht neue Kooperationen in Leben zu rufen.

SmartTex-Jahressymposium 2014

Wer sich für die Arbeit des Netzwerkes interessiert, dem sei das Symposium am 3. Dezember 2014 empfohlen. Dort können Sie sich direkt über Projekte informieren, Kontakte knüpfen und eigene Kooperationspotenziale ausloten. Mehr Informationen finden Sie unter www.smartTex-netzwerk.de

pdfArtikel Thüringer Allgemeine vom 15.11.2014.pdf1.15 MB

Februar 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29